Schnell gemacht und gesund – Dinkelvollkornbrötchen selbst backen

Schnell gemacht und gesund – Dinkelvollkornbrötchen selbst backen

Nachdem vor fast drei Jahren der lokale Handwerksbäcker mangels Nachwuchs die Segel streichen musste, war ich lange auf der Suche nach Brötchen, die es mit den seinen aufnehmen konnten. Dabei bin ich auf ein einfaches aber schönes Rezept gestoßen, dass auch noch relativ schnell umsetzen ist und als Ergebnis wunderbare Sonntagsbrötchen liefert. Allerdings war mir das normale Weißmehl ein Dorn im Auge. Daher habe ich es kurzerhand durch Dinkelvollkorn ersetzt und das Ergebnis kann sich sehen lassen.

 

Zutaten (für 6 – 8 Brötchen)

  • 500g Mehl (eurer Wahl, auch mischbar)
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe od. 1 Packung Trockenhefe
  • 2 Teelöffel Salz
  • 2 Teelöffel Zucker (oder Honig)

 

Zubereitung (Teil 1)

  1. Die Hefe im Wasser zusammen mit Salz und Zucker auflösen
  2. Mehl dazugeben und ca. 10 Minuten zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten
  3. Mindestens eine Stunde abgedeckt gehen lassen

 

Zubereitung (Teil 2)

  1. Aus dem gegangenen Teig 6 – 8 Brötchen formen (auf eine glatte Oberfläche achten!)
  2. Nochmals abdecken und mindestens 30 Minuten gehen lassen
  3. In der Zwischenzeit Backofen auf 250° Ober-/Unterhitze vorheizen
  4. Anschließend Brötchen kreuzweise einschneiden und mit Wasser bestreichen

 

Zubereitung (Teil 3)

  1. Brötchen 10 Minuten backen lassen
  2. Anschließend Temperatur auf 200° reduzieren und nach Möglichkeit auf Umluft umstellen (alternativ: 220° Ober-/Unterhitze)
  3. Für weitere 10 Minuten backen
  4. Genießen 🙂

 

Hinweise

Bitte beachtet, dass Vollkornmehl deutlich kompakter ist als normales Mehl Typ 405. Daher ist es sehr wahrscheinlich, dass ihr längere Zeiten beim gehen lassen haben werdet oder eventuell auch mehr Hefe einsetzen müsst. Idealerweise testet ihr die Brötchen einmal mit normalen Mehl und ersetzt es nach und nach mit (Dinkel-)Vollkornmehl um euch heranzutasten.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.