So schneidet man richtig Zigarren an

Nachdem mich immer wieder Fragen zum Thema Zigarre erreicht haben, habe ich das als Anlass genommen, eine kleine Videoserie dazu zu starten. Heute schauen wir mal auf den Zigarrenanschnitt und was es dabei zu beachten gilt. So schneidet man richtig Zigarren an.

In diesem Blog-Beitrag werde ich mich auf die verschiedenen Anschnitte beschränken. Solltet ihr mehr Infos wollen, zum Beispiel welcher Schnitt sich für welches Zigarrenformat eignet, schaut ihr am besten das Video.

Der glatte Schnitt

Der glatte Schnitt wird im Regelfall mit einer Zigarrenschere oder einem Guillotinenschneider vorgenommen und schneidet die Zigarre  dabei hinten, wie der Name es schon sagt, glatt ab. Dabei gibt es bei Guillotinen mehrere Arten. Der geschlossene Cutter hat hinter den Klingen eine Fixierplatte. Diese bildet einen Anschlag für die Zigarre und sorgt dafür, dass nicht zu viel auf einmal abgeschnitten werden kann. Bei offenen Cuttern fehlt diese Fixierplatte.

Der Kerbschnitt/V-Schnitt

Beim Kerbschnitt wird wortwörtlich eine Kerbe in den Zigarrenkopf geschnitten und diese so geöffnet. Zwischenzeitlich war diese Methode eine Zigarre anzuschneiden etwas verpönt, erfreut sich aber seit einigen Jahren wieder einer wachsenden Beliebtheit. Da es sich um einen einseitigen Schnitt handelt, sollte dringend ein qualitativ hochwertiger Cutter benutzt werden, da die Zigarre ansonsten zusammengedrückt und deformiert werden kann.

Die Zigarrenbohrung

Der passendere Begriff wäre eigentlich Zigarrenstanzen. Hier wird hinten aus der Kappe ein Stück vom Tabak herausgestanzt. Diese Methode ist wohl die vorsichtigste und hier geht auch definitiv am wenigsten Tabak verloren. Viele Zigarrenfeuerzeuge haben an der Unterseite bereits einen Zigarrenbohrer (teilweise auch in mehreren Größen) eingebaut.

Fazit

Eine Zigarre richtig anzuschneiden ist kein Hexenwerk, erfordert aber an der ein oder anderen Stelle etwas Aufmerksamkeit. Für welchen Cut man sich entscheidet, liegt auch zum Großteil an der persönlichen Präferenz. Ich nehme meistens einen geschlossenen Guillotinencutter mit Fixierung oder einen Kerbschnitt.

Sollte dich interessieren, was sich aktuell (in etwa) in meinem Humidor befindet, kannst du gerne hier mal vorbeischauen.

Produkte aus dem Video*

Schneider mit Fixierung: https://amzn.to/3f03cse

Schneider offen: https://amzn.to/3f1rLFj

Colibri V Cutter: https://amzn.to/3q3i9A5

Germanus 2-Jetflame: https://amzn.to/3G8qF6v

*Diese Links sind Partnerlinks von Amazon. Wenn du sie nutzt und darüber etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Für dich entstehen KEINE Mehrkosten. So kannst du das Projekt unterstützen.


Related Posts

Dominikanisch, praktisch, …gut? – Montosa Robusto Review

Die Montosa wurde uns in den letzten Monaten von vielen Seiten immer wieder ans Herz gelegt. Das ist natürlich Grund genug uns dieser günstigen dominikanischen mal anzunehmen und zu schauen, ob sie dem Hype gerecht wird. Über die Montosa Robusto Arnold André ist ein deutscher […]

Mein bisher größter Einkauf | Cigarworld Haul vom 06. August 2022

Ich habe mal wieder ordentlich den heimischen Humidor bestückt und dafür den für mich bisher umfangreichsten Einkauf bei Cigarworld getätigt. Was dazu gehört, erfahrt ihr in meinem Cigarworld Haul vom 06. August 2022. Mustique Blue Robusto   Sie ist auch dieses mal wieder dabei. Diese […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.