Klein aber Fein? – Davidoff Nicaragua Primeros Maduro Review

Die Davidoff Nicaragua Primeros Maduro ist eine kleine Zigarre, die im Perla Format daher kommt. Wie sie so performed und ob sie den Namen Davidoff zurecht trägt, erfahrt ihr hier.

Über die Davidoff Nicaragua Primeros Maduro

Die Davidoff Nicaragua Serie kommt aus dem berühmten Hause Davidoff, wird aber anders als das Original nur mit Nicaragua-Tabak gefertigt, das aber doch in der dominikanischen Republik. Sie sind minimal günstiger als die berühmtem Hausmarken, sollen aber ein vergleichbares, wenn nicht auch kräftigeres Rauchvergnügen bieten. In unserem Fall haben wir uns die kleine Primeros (vergleichbar zu Perla-Formaten) vorgenommen und das ganze auch noch in der Maduro-Variante.

Die Zigarre bei Cigaworld

Der erste Eindruck im Kaltzustand

So stellt man sich eine Maduro vor. Das Deckblatt ist Dunkelbraun und insgesamt ist sie fest gewickelt und scheint recht „voll“ zu sein. Der Kaltgeruch wartet vor allen Dingen mit viel, zartbitterer Schokolade auf und wird von einer leichten Kaffeenote untermalt. Ein strenger Tabakduft fehlt, genauso wie jeder Anschein von Süße. Im Kaltzug (der relativ fest aber nicht unangehm ist) und Kaltgeschmack bestätigt sie diesen ersten, positiven Eindruck.

Der erste Zug der Davidoff Nicaragua Primeros Maduro

Sie hält was sie verspricht: die bittere Schokolade kommt voll zu tragen und der Kaffee spielt ebenfalls eine tragende Rolle. Würziges oder Süßes sucht man vergebens, aber das ist bei einer Maduro nichts ungewöhnliches. Was dagegen auffällt ist die gute Rauchabgabe, trotz des relativ geschlossenes Zuges und des schmalen Formates.

Der Smoke im weiteren Verlauf

Nach dem ersten Drittel gesellt sich eine leichte unterschwellige Schärfe dazu, die ein wunderbares Wechselspiel mit den schokoladigen Aromen eingeht. Dabei wird sie nie dominant, sondern verleiht dem Smoke einfach etwas mehr tiefe und Substanz. Alles in allem ist die Davidoff Nicaragua keinesfalls mild. Sie bietet viel Geschmack und intensive Aromen.

Nach etwa 25 Minuten war dann auch gut und sie hat bis zum Ende konsequent abgeliefert. Es hat sich zum Ende eine leichte Nikotinstärke eingestellt. Eigentlich für eine Nicaragua nicht überraschend, für das kleine Format aber schon. Aber es war auch für mich Leichtgewicht noch gut zu handhaben.

Fazit

Was gibt es abschließend zu meinem Davidoff Nicaragua Primeros Maduro Review zu sagen? Die 5,30€ für dieses kleine Format sind schon recht gepfeffert aber dafür kriegt man auch gute 25 Minuten schönes Rauchvergnügen. Sie ist nicht die komplexeste Zigarre, bietet aber doch etwas Vielfalt und einen starken Körper.

Wer gerne eine gute Maduro im größeren Format genießen möchte, sollte unbedingt mal in mein Review zur Macanudo Inspirado Red Robusto reinschauen.


Related Posts

Erinnerungen an die Kindheit – Honeystorm Tee Review

Der Tee Shop „Golden Time“ hat uns diesen Kräutertee zugeschickt und wir haben uns die Zeit genommen in in aller Ausführlichkeit zu testen und haben festgestellt, dass das Aroma sehr vertraut ist. Über Golden Time Noch nicht so lange auf dem Markt, bietet Golden Time […]

Keine gute Gesellschaft – Bock Y Compania Robusto Review

Die Bock Y Compania Robusto trägt den Namen einer legendären Zigarrenmanufaktur, die ihrer Zeit in Kuba beheimatet war und mittlerweile in der dominikanischen Republik wieder zum Leben erweckt wurde. Leider ist sie keine gute Gesellschaft. Über die Bock Y Compania Robusto Die Marke Bock Y […]



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.